Unsere Kooperation mit

Lugarawa Health Training Institute / LUHETI

2022 haben wir 22 Personen, Lehrkräfte und Studierende, des Lugarawa Health Training Institutes (LUHETI) für Pflegeberufe, Midwifery und Community Health zu RAIN WORKERS ausgebildet. Diese Kooperation ist besonders spannend, da unsere Trainerin Magdalena Liebenauer-Haschka in diesem Zeitraum 6 Monate lang dem neuen Team bei der Umsetzung unserer Wirksamkeitsstudie unterstützt hat - eine Premiere! (Seit Anfang 2024 sind wir THE RAIN WORKERS, Netzwerk für Sexuelle und Reproduktive Gesundheit. Dieses Projekt fand vor der Namensänderung statt. RAIN WORKERS und Trainingsmaterialien tragen daher noch das Aktion Regen Logo.)

Wir bilden RAIN WORKERS in der Bildungseinrichtung für Gesundheitsberufe aus!

2022 führten die THE RAIN WORKERS-Trainerinnen Dr. Jutta Reisinger, Hebamme Claudia Neugebauer, Margaret Bachlechner und Magdalena Liebenauer-Haschka für das Team von LUHETI einen RAIN WORKER Ausbildungyzyklus durch.

Sie unterrichteten 11 Männer und 9 Frauen. Diese Gruppe setzte sich aus 12 Lehrer*innen des LUHETI-Kollege für Krankenpflege, Hebammenkunde und Labor-Technik zusammen. 7 davon sind im Krankenhaus tätige Hebammen, darunter sind zwei Männer! Eine Ärztin und eine selbständig aktive Hebamme rundeten das interessierte Teilnehmer*innen-Team ab.

Herausforderungen für das LUHETI-RAIN WORKER-Team

Vielfach-Schwangerschaften in zu geringen Abständen

Fehlendes Wissen über Verhütungsmethoden und fehlender Zuigang zu Mitteln

Große Gesundheitsprobleme von Müttern und Säulingen

Familienplanung weckte das größte Interesse!

Familienplanung war das meistdiskutierte Thema in der Gruppe! Alle erkannten die Probleme zu schnell aufeinander folgender Schwangerschaften mit zu geringen Geburtenabständen, dass dies zu Gesundheitsprobleme für Mutter und Kind führt. Sie erzählten vom Nationalen Programm für Familienplanung, von der kostenlosen Bereitstellung von modernen Verhütungsmitteln. Diese Dienste gibt es landesweit in allen Gesundheitseinrichtungen, vom Krankenhaus bis zur Apotheke - leider mit Ausnahme der von der katholischen Kirche betriebenen Einrichtungen.

Jutta Reisinger, THE RAIN WORKERS-Trainerin und Vorstandsmitglied

Die Teilnehmer*innen betonten, dass sexuelle und reproduktive Gesundheit, Familienplanung und Empfängnisverhütung Teil ihrer Ausbildung waren. In ihrem Arbeitsvertrag haben sie den Auftrag, dieses nationale Programm durchzuführen. Im St. Joseph Hospital dürfen sie die Patientinnen nach der Geburt individuell beraten.
Die Überweisung der Patientinnen an die staatlichen Dienstleister ist erlaubt. Die nächstgelegene Apotheke ist 4 Kilometer vom Krankenhaus entfernt und liegt außerhalb der Stadt.

Informationen über Familienplanung und Empfängnisverhütung werden individuell je nach der persönlichen Familiensituation erteilt. Das bedeutet, dass Mütter nach der Entbindung nur dann Informationen erhalten, wenn ihre gesundheitliche Situation eine weitere lebensbedrohliche Schwangerschaft nicht zulässt oder wenn die Mutter selbst nach Informationen zur Familienplanung und Verhütung fragt. Frauen brauchen Wissen und Selbstvertrauen, um zu verstehen, wie wichtig es ist, eine kleine Familie zu haben, und um auf die Bereitstellung von Dienstleistungen zu bestehen.

Wirksamkeitsstudie — wir messen die Nachhaltigkeit!

Von Mai bis November 2022 begleitete Co-Trainerin Magdalena Liebenauer-Haschka für THE RAIN WORKERS die Implementierung der Studie in der Bildungseinrichtung LUHETI.
Für die Wirksamkeitsstudie führten fünf Studierende, drei Männer und zwei Frauen,  unmittelbar vor und nach ihren Praxis-Einheiten in den Dörfern qualitative Interviews rund um das Thema Familienplanung durch.

Dabei wurde sichtbar, inwiefern Wissen und Ausbildung über diesen Bereich von der meist analphabethisierten Bevölkerung angenommen wird und sich im konkreten Familienleben auswirkt.
Etwa sechs Monate danach wurden dieselben Interviews nochmal durchgeführt um die Langzeitfolgen der Bildungseinheiten zu messen. Ziel der Studie war die Erfassung der Veränderung des Verhaltens und der Ansichten der rural lebenden Bäuerinnen und Bauern zum Thema Familienplanung und Gleichberechtigung, um den Nutzen der RAIN WORKER Ausbildung zu erfassen. Wir stecken mitten in der Auswertung, können die Ergebnisse kaum erwarten und sind sehr stolz auf diese wissenschaftliche Begleitung unserer Bildungsarbeit!

Eindrücke aus dem RAIN WORKER-Beginner Training

Das THE RAIN WORKERS Team mit dem Leiter von LUHETI Mr.Buteye und Gastgeber Father Alex.

Die Auszubildenden erlernen in vielen Übungen mit den THE RAIN WORKERS TEACHING TOOLS die Themen.

Gruppenarbeiten fördern die Integration des Gelernten.

Konzentration, Diskussionsfreude und große Aufmerksamkeit prägten die 5 Trainings-Tage.

Die wichtige Bedeutung des Kondoms für Familienplanung UND für die Vermeidung von HIV-Infektionen hat im Unterricht einen hohen Stellenwert.

Auch de richtige Anwendung des Kondoms wird in Team-Arbeit vorgeführt.

Die "Little Mom" ist im Fokus der jungen Männer. Sie wissen oft nicht genau wie eine Gebärmutter aussieht und wo sie im weiblichen Körper liegt.

Eine Teilnehmerin erklärt das wichtige "bith spacing" anhand des Mutterschutz-TOOLS.

Mithilfe von rohem Eiklar wird den Teilnehmenden die Konsistenz von Mukus, dem Gebärmutterschleim, zur Zeit der größten Fruchtbarkeit haptisch und optisch vermittelt.

Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt!

Rollenspiele helfen, die richtigen Worte bei der Vermittlung komplexer Inhalte zu finden.

Das LUHETI Verwaltungsgebäude.

Am Ende durften alle...

…die gelernten Inhalte…

…präsentieren.

Die RAIN WORKERS sind stolz und erschöpft am Ende des Beginner Trainings!

...auf in die Zielgerade zum Ausbildungsabschluss!

Der RAIN WORKER-Advanced-Workshop fand im Herbst 2022 statt, unter Leitung der Trainerinnen: Margaret Bachlechner, Claudia Neugebauer-Hadamek, Magdalena Liebenauer-Haschka.

Ich merke stark die ‘Pionier*innen’-Stimmung,” strahlt Co-Trainerin Magdalena. “Diese RAIN WORKERS-Ausbildung ist insofern besonders, als ich seit Mitte Mai die Studierenden und Lehrenden bei der Etablierung einer Wirksamkeitsstudie begleite. Gemeinsam haben wir die vorhandenen engl./franz. Poster über sexuelle Gesundheit, Menschenrechte, SDGs usw. auch in Swaheli, die lokale Sprache, übersetzt. Online sei Dank konnte ich diese Poster mit dem THE RAIN WORKERS-Head Office in Wien herstellen lassen und wir erhielten sie knapp nach dem Advanced-Kurs. Die dritte Besonderheit ist, dass das THE RAIN WORKERS-Bildungsprogramm Knowledge as a Chance seit September Teil des Curriculums am LUHETI für angehende Pflege- und Hebammen-Expert*innen ist.

Magdalena Liebenauer-Haschka, THE RAIN WORKERS-Trainerin und Projektverantwortliche

Die Ambitionen der neuen RAIN WORKERS sind enorm. Alle wollen einen Beitrag leisten, um über HIV-/AIDS- Risiken aufzuklären und vor allem über die Gefahren eigenmächtiger Abtreibungen mit fragwürdigen Hausmitteln.

Claudia Neugebauer, THE RAIN WORKERS-Trainerin

Die Wiener Hebamme war betroffen, als sie von einem Mädchen erfuhr, das an den Folgen eines Abtreibungsversuches mit der Pflanze ‘Kasaba’ verstorben ist. Der Kasaba-Stängel hat Stacheln und wird in den Gebärmutterhals eingeführt. Die junge Frau verstarb an einer starken Infektion. In Tanzania sind Abtreibungen verboten, daher ist die Aufklärung über Familienplanung/geplante Schwangerschaften besonders wichtig.

Das traurige Schiskals des jungen Mädchens ist eine wichtige Begründung, warum die THE RAIN WORKERS-Arbeit, die niederschwellige Wissensverbreitung durch die RAIN WORKERS, so enorm wichtig ist!
Wir gratulieren wünschen viel Erfolg für die 12-monatige Praxiszeit, die Implementation-Time! “Bahati nyingi!”, lacht Trainerin Margaret. 🍀

Eindrücke aus dem RAIN WORKER-Advanced Training

Trainerin Margaret und Teilnehmer Lameck fachsimpeln über Familienplanung und wie sie das am kommenden Outreach vermitteln.

Ethelbetha übt sich in der Präsentation des ZYKLUS TOOLS “Baby Necklace”.

Das Little Mom-TOOL und die “Baby Necklace” sind Thema von Benjamins Präsentation. Der engagierte Experte unterrichtet Pflege- und Hebammenkunde.

Alle Teilnehmer*innen interessierten sich sehr für Wissen über moderne Verhütungsmethoden!

Benjamin, Seraphina und Margaret planen den nächsten Outreach. 'Outreach' bedeutet jene Aufklärungs-/Bildungsmaßnahme, die direkt innerhalb der Bevölkerung stattfindet: in Dörfern, Frauengruppen, Schulen, Pfarrgemeinden, Sport- oder Jugendvereinen,...

Schwangere Frauen der Umgebung wurden vor ihrer Routineuntersuchung im St. Johns-Hospital von Benjamin und seinen Kolleg*innen über Verhütungsmethoden, sichere Geburt, Mutter-Kind-Gesundheit etc. aufgeklärt.

Die angehenden RAIN WORKERS durften auch andere Studierende von LUHETI in einem Outreach mit Wissen versorgen. Besonderes Interesse lag bei HIV/AIDS-Prävention.

…so erklärte Ethelbetha, nach einem Überblick über den weiblichen Zyklus, mittels LittleMom-TOOL den HIV-Übertragungsweg über die Vagina.

Der dritte gemeinsame Outreach erfolgte in der Form (Klasse)  4 der Lugarawa Mdilidili Secondary School für 130 Schüler*innen.

Blasio holte sich einen jungen Assistenten an seine Seite.

Und Sixbertha klärt die Schüler*innen über universelle Grundbedürfnisse von Kindern und auch über Kinderrechte auf.

Nach der Aufklärungs-Session durch die RAIN WORKESs und Trainerin Margaret nahmen die Schüler*innen ihre Sesseln in die Hand, und trugen sie wieder ins Schulgebäude zurück 😄.

Mr. Buteye, der Direktor von LUHETI, erhielt von Margaret ein RAIN WORKER-Diplom…

…ebenso, wie Lehrerin SERAPHINA MGENI und…

…der fröhliche Rest…

…des LUHETI / St.Johns-Teams!

Über diese Organisation

Das Lugarawa Health Training Institute ist Eigentum der römisch-katholischen Diözese Njombe. Es wurde 1998 gegründet.

Das Lugarawa Health Training Institute bietet dreijährige Kurse in Krankenpflege und Hebammenkunde, pharmazeutischen Wissenschaften und medizinischen Laborwissenschaften an, die beide mit einem Zertifikat und einem Diplom (NTA Level 4, 5  6) des National Council for Technical Education (NACTE) abschließen.

Die Schule für Gesundheitsberufe LUHETI liegt in dem Dorf Lugarawa im Südwesten Tansanias in der Region Njombe (Ludewa District).
Trotz seiner äußerst ruralen Lage zählt der Ort mit etwa 5.000 verstreut lebenden Bewohner*innen insbesondere durch diverse Schulen und dem Krankenhaus St. John Hospital zum Zentrum der Region.

Während bereits in den direkten Nachbardörfern Kipangwa als Verständigungssprache gilt und die Bevölkerung beinahe gänzlich von Subsistenzwirtschaft abhängt, wird in Lugarawa durch die hohe Anzahl von auswärtigen SchülerInnen und Studierenden hauptsächlich Suaheli gesprochen.
Zudem gibt es durch Schulen, Krankenhaus, Markt und kleine Geschäfte neben der Landwirtschaft noch andere Verdienstmöglichkeiten.

So hilfst du

RAIN WORKERS sind engagierte Frauen und Männer, die unsere Trainer*innen nach unserem ganzheitlichen Bildungsprogramm "Knowledge as a Chance" in 1,5-jähriger Ausbildung qualifiziert haben. Sie verbrieten niederschwellig, kostenlos, in der lokalen Sprache in ihren Dorfgemeinschaften, Schulen,... wichtiges Aufklärungswissen und bekämpfen dadurch u.a. Teenagerschwangerschaften, weibliche Genitalverstümmelung, HIV-Infektionen, ungewollte Schwangerschaften, Benachteiligung von Frauen und Mädchen. Ihre Bildungsarbeit benötigen sie durchschnittlich € 30,- / Monat - da sind Honorar, Mobilität, Bewerbung kostenloser Sensibilisierungen in Dörfern, "Sesselmieten" enthalten. Deine RAIN WORKER-Pat*innenschaft ermöglicht diese Arbeit, macht sie sicher und planbar!

RAIN WORKER-Pat*innenschaft abschließen

Mehr Projekte

Projekte

Get Water Uganda

Projekte, Über uns

DESECE-Wirkungsmessung 2022

Projekte

Books for Trees