Wir klären über Teenager-Schwangerschaften und FGM auf

RAIN-WORKER-Ausbildung für DESECE

Unser Projektpartner DESECE ist seit 1993 in Westkenia in Friedensarbeit, Menschenrechten, Bildung und Ausbildung, Gender-Gleichstellung, Gesundheit, biologischer Landwirtschaft, Umwelt und Ökologie aktiv. Unsere gemeinsame RAIN WORKER-Ausbildungen verfolgen wir seit 2015. DESECE hat ein fixes Kernteam von 24 RAIN WORKERS, darunter sind 3 Trainer*innen und 4 Supervisors, die sich mit den Schwerpunkten Aufklärungsmaßnahmen in Communities und in Schulen zur Prävention von Teenager Schwangerschaften, Mütterstärkung und der Kampf gegen FGM / weibliche Genitalverstümmelung beschäftigen. (Seit Anfang 2024 sind wir THE RAIN WORKERS, Netzwerk für Sexuelle und Reproduktive Gesundheit. Dieses Projekt fand vor der Namensänderung statt. RAIN WORKERS und Trainingsmaterialien tragen daher noch das Aktion Regen Logo.)

„Wir haben das Ziel noch mehr Schulen zu erreichen,“ sagte die DESECE Geschäftsführerin bereits knapp nach Beginn der Zusammenarbeit mit THE RAIN WORKERS, „denn das Problem des ungeschützten Verkehrs unter Schüler*innen ist in unserer Region sehr hoch. Wir müssen aber auch unsere Arbeit in den Communities intensivieren, denn viele Menschen glauben an alte Mythen und haben falsche Vorstellungen von Familienplanungsmethoden. Vor allem das Kondom wird immer noch mit Prostitution in Verbindung gebracht. Andere glauben, dass wenn Frauen Verhütungsmittel nähmen, sie schwach und krank werden würden.“

Miss Sophie Elizabeth Kibuywa, Gründerin und Executive Director von DESECE

Wirksamkeitsmessung 2022

WIr haben die Wirksamkeit unseres Bildungsprogrammes 'Knowledge as a Chance' auf die Bevölkerung gemessen. RAIN WORKER-Trainer und Supervisor Emmanuel Kizito war federführend verantwortlich.

Eindrücke der RAIN WORKER-Aktivitäten und der Region

Dieses Schild mit dem starken Statement "Bildung ist die stärkste Waffe, die du nutzen kannst, um die Welt zu ändern," steht an der von DESECE betreuten Jugulu-Schule in Bungoma.

Bei einem "Outreach" erhalten Junge und Erwachsene aus Dorfgemeinschaften, Frauengruppen, Kirchengemeinden, Dorfälteste,... von RAIN WORKERS Inhalte aus dem THE RAIN WORKERS Bildungsprogramm "Knowledge as a Chance" vermittelt. Meist sitzen sie im Freien im Kreis, manchmal in Kirchenräumen, unter Zeltdächern, auf Dorfplätzen...

THE RAIN WORKERS Trainer und Supervisor Emanuel Kizito spricht hier zu einer Frauengruppe - in der ersten Reihe sitzen RAIN WORKER-Kolleg*innen, die ebenfalls Inhalte vorbringen werden. Gemischte RAIN WORKER-Teams schaffen eine abwechslungsreichere Atmosphäre für die Zuhörenden, jede*r fasst zu einer/einem RAIN WORKER Vertrauen und somit wird jeder Outreach erfolgreich!

Das Thema Familienplanung erzeugt bei den Frauen hohe Aufmerksamkeit - sie wollen geplante Schwangerschaften und lernen, wie das geht, wie ihr Zyklus funktioniert!

Familienplanung setzt Lebensplanung und die Kenntnis von Kinderrechten voraus: das TOOL "Warum Familienplanung?" in Form eines bedruckten Handschuhs mit den menschlichen Grundbedürfnissen leitet die Menschen zur Reflektion an: "Welche Familiengröße, wie viele Kinder, können wir bestens betreuen, versorgen und lieben?"

Und, Familienplanung braucht auch Zykluswissen und Zyklusbewusstsein - THE RAIN WORKERS Trainerin Margaret verwendet dazu das Zyklus TOOL "Babykette".

Die Männer diskutieren eifrig mit den RAIN WORKERS und untereinander: "Dieses Wissen hätten wir schon viel früher gebraucht und weniger Druck und Stress bei der Versorgung unserer Kinder gehabt! Die sollen das alles rechtzeitig erfahren!"

Die Teenager im Publikum kichern... und wissen dennoch, dass sie ihre Ausbildung abschließen wollen. Sie alle kennen Mädchen, die wegen früher ungeplanter Schwangerschaft die Schule abbrechen mussten - und dadurch in Abhängigkeit und prekäre Situationen geraten sind.

Die jungen und erwachsenen Mütter sind konzentriert - sie streben ein Leben in ökonomischer Versorgung für sich und ihre Kinder an!

Typische Familienhäuser vor dem eigenen Feld im County Bungoma.

Der Familienvater und die Buben transportieren mit dem Ochsenkarren Holz - zum Verkaufen und auch für den eigenen Bedarf, das Kochfeuer zum Beispiel.

Dann gibts Fressen für das Rind...

...die Jungs beginnen zu spielen...

...und das Abendessen wird vorbereitet!

Die DESECE-RAIN WORKERS und Trainer*innen planen gemeinsam den kommenden Outreach.

Zurückgekehrt in das Haupthaus von DESECE kehrt für alle wieder Ruhe ein.

Über diese Organisation

DESECE begann bereits 1993 als CBO in den Bereichen Zivilgesellschaftliche Stärkung und Bildung, Geschlechtergerechtigkeit, HIV/AIDS-Aufklärung und Organische Landwirtschaft aktiv zu werden, bald kamen weiter Tätigkeitsbereiche dazu: reproduktive Gesundheit, Tourismus, Agro-Ökologie, politische Dialoge. 2006 wuchs DESECE zum Status NGO heran.

Die Aufgaben heute sind vielfältig und sie sind zu 100% der Stärkung der Communities in der Region gewidmet: Nachhaltige ökologische Landwirtschaft - Klimawandel - Reproduktive Gesundheitserziehung - Agrarökologie, Frieden und Umwelt - Gender, Generationengerechtigkeit & Gleichberechtigung - Politische Bildung & Menschenrechte - Friedensbildung und Konfliktlösung - Führung und Kapazitätsaufbau - Politischer Dialog & Advocacy - Gemeinschaftlicher Leseraum
Mobilisierung von Ressourcen

Gründerin und Executive Director ist Miss Sophie Elizabeth Kibuywa. Sie studierte in Kanada und in den Niederlanden. Die Menschenrechts-Aktivistin ist international ausgezeichnet, u.a. mit dem Bischof-Romero-Preis der Diözese Innsbruck. Am Bild ist sie rechts hinter der Romero-Preis-Urkunde zu sehen, die sie stolz Margaret Bachlechner im Rahmen eines Monitoring-Besuches zeigte.

Margaret Bachlechner, Trainerin und Leiterin des East Africa Mobile Office von THE RAIN WORKERS, sang und tanzte mit Miss Sophie Elizabeth Kibuywa, Gründerin und Leiterin der Partner NGO DESECE. Miss Sophie hieß Margaret immer herzlich willkommen. Gute Stimmung im gesamten Team!

So hilfst du

RAIN WORKERS sind engagierte Frauen und Männer, die unsere Trainer*innen nach unserem ganzheitlichen Bildungsprogramm "Knowledge as a Chance" in 1,5-jähriger Ausbildung qualifiziert haben. Sie verbrieten niederschwellig, kostenlos, in der lokalen Sprache in ihren Dorfgemeinschaften, Schulen,... wichtiges Aufklärungswissen und bekämpfen dadurch u.a. Teenagerschwangerschaften, weibliche Genitalverstümmelung, HIV-Infektionen, ungewollte Schwangerschaften, Benachteiligung von Frauen und Mädchen. Ihre Bildungsarbeit benötigen sie durchschnittlich € 30,- / Monat - da sind Honorar, Mobilität, Bewerbung kostenloser Sensibilisierungen in Dörfern, "Sesselmieten" enthalten. Deine RAIN WORKER-Pat*innenschaft ermöglicht diese Arbeit, macht sie sicher und planbar!

RAIN WORKER-Pat*innenschaft abschließen

Mehr Projekte

Projekte

RAIN WORKERS verbreiten Wissen: für Mädchen-Stärkung und Vermeidung von Teenager-Schwangerschaften

Projekte

Seit 12 Jahren kämpfen wir gegen Diskriminierung und Gewalt an Frauen in Äthiopien

Projekte

Wir setzen uns für empowerte Frauen ein: Eigenverantwortlich leben und Entscheidungen treffen!