Unsere Kooperation mit

Tanzania Gender Networking Programme

TGNP, Tanzania Gender Networking Programme,  wurde 1993 als aktivistische gemeinnützige Organisation gegründet. TGNP entstand durch einen kollektiven Prozess der kritischen Reflexion von Führungskräften wichtiger Frauen- und Gender-Organisationen. THE RAIN WORKERS wurde mit der tollen feministischen NGO im Frühjahr 2022 von einer ehemaligen Kursteilnehmerin vernetzt. (Seit Anfang 2024 sind wir THE RAIN WORKERS, Netzwerk für Sexuelle und Reproduktive Gesundheit. Dieses Projekt fand vor der Namensänderung statt. RAIN WORKERS und Trainingsmaterialien tragen daher noch das Aktion Regen Logo.)

15 engagierte Frauen und Männer in der RAIN WORKER-Ausbildung!

Das Trainer*innen-Team von THE RAIN WORKERS, Margaret Bachlechner, Claudia Neugebauer-Hadamek und Mamadou Konè führten in Dar es Salaam die künftigen RAIN WORKERS des Frauennetzwerkes TGNP durch die Basis-Ausbildung.

Das Besondere an dieser Gruppe war die Vielfalt an Erfahrungen und Kompetenzen. Trotz des durchschnittlich sehr jungen Alters, sind die vorwiegend Studierenden nicht nur für TGNP aktiv, sondern auch noch in anderen Organisationen, mit Schwerpunkten: Gender, Feminismus, Frauenrechte, Community Developement. Eine Teilnehmerin hat sogar selbst eine NGO gegründet. Vom ersten Moment an haben wir Trainer*innen gespürt, dass sie dringend die Probleme in ihren Gemeinden angehen wollen. Wir halten jede*n für sehr geeignet, erfolgreiche*r RAIN WORKER zu werden.

Margaret Bachlechner, THE RAIN WORKERS-Trainerin und Leiterin des East Africa Mobile Office

Eindrücke aus dem RAIN WORKER-Beginner Training

Bevor es für die 15 Teilnehmer*innen inhaltlich darum ging “Wie Familienplanung” erfolgt, leitete Margaret gemäß unseres Bildungsprogrammes “Knowledge as a Chance” dieses Thema mit Antworten auf die Frage “WARUM ist Familienplanung wichtig” ein. Der Seminarraum von TGNP begeisterte alle Trainer*innen vom ersten bis zum letzten Tag.

Newstar Tineishemo von der NGO Binti Makini Foundation, war begeistert von den THE RAIN WORKERS TEACHING TOOLS. Hier zeigt sie stolz die Warum-Familienplanung?-Hand und den Mutterschutz-Kalender. Binti Makini Foundation ist eine Mädchen und Junge-Frauen Empowermentorganisation, die sich gegen GBV (Genderbased Violance) engagiert und für SRHR (Sexual  Reproductive Health and Rights).

In dieser Gruppenarbeit ging es um das Thema: weibliche Genitalverstümmelung.

Kissah Gohagi, Studentin der Entwicklungssissenschaften an der University of Dar es Salam lernte das LITTLE MOM-TOOL kennen.

Zawjia Shemdoe Awape ist Sozialarbeiterin von der Binti Makini Foundation und Rahma Kiriwe hat die NGO YOUTH HERE WE COME gegründet. Beide sind leidenschaftliche Feministinnen.

Viel Inhalt, komplexe Themen, anregende Diskussionen und Gruppenarbeiten ließen die Köpfe rauchen… Für eine gute Lernatmosphäre wurden immer wieder auflockernde, dynamische Spiele und Bewegungsübungen angeleitet.

Rollenspiele helfen, das Gelernte zu integrieren und aktiv anwendbar zu machen. Das sind die idealsten Gelegenheiten, für den Outreach (die praktische Wissensverbreitung) in den Communities zu üben.

Hebamme Claudia erzählte der Gruppe alles über Pubertät, Menstruation und die körperlichen Veränderungen bei Burschen und Mädchen.

Dieser Baum im Eingangsbereich des TGNP-Gebäudes zeigt beeindruckend die Meilensteine und Erfolge in der 25-jährigen Bildungs‑, Advocacy und Bewusstmachungs-Arbeit von TGNP.

Mariam Oushouda ist die Leiterin von TGNP und beteiligte sich selbst sehr interessiert und aktiv am Training. Stolz nahm sie die Teaching Tools, Kursposter und ihr RAIN WORKER-TShirt entgegen.

Das Gruppenbild vom letzten Trainingstag zeigt die Freude und Begeisterung aller Trainer*innen und Teilnehmer*innen…

…und die gute Atmosphäre. Der Aufenthalt im TGNP-Gebäude, das Flanieren durch die gut bestückte, feministische Bibliothek und die tollen Räumlichkeiten machten die Abhaltung des Trainings zu einem besonderen Vergnügen.

Beeindruckendes Engagement!

Die hohe Beteiligung der Kursteilnehmer*innen zeigte das gute Gefühl und die Atmosphäre während des Beginner-Trainings.

Die Teilnehmer waren eifrig dabei, jedes Thema zu diskutieren, da es die Bedürfnisse ihrer Gemeinden widerspiegelte. Sexuell übertragbare Krankheiten und Verhütungsmethoden fanden besondere Beachtung.

Die Beteiligung wurde durch aufgabenbezogene Aktivitäten verstärkt, bei denen jeder etwas sagen konnte. Und es gab keine Tabus, was die Themen angeht, und keine religiösen Beschränkungen.

Wie geht es weiter?

Die nächsten Schritte in der RAIN WORKER-Ausbildung sind die begleitete Probezeit zur Anwendung und Verfestigung des bisher Gelernten und die Absolvierung des RAIN WORKER Advanced-Trainings, das für Sommer 2023 angesetzt ist.
Viele Teilnehmer der TGNP-Gruppe zeigten beeindruckende Qualitäten. In dieser Gruppe gibt es zukünftige, bemerkenswerte RAIN WORKERS. Sie alle werden im Advanced-Training effektiv und praxisnah geschult werden, damit sie den Herausforderungen der künftigen Sensibilisierungen bestens gerüstet begenen werden.

Kurz gesagt, der Workshop mit dieser Gruppe war ein großer Erfolg!

Wir wünschen dem neuen RAIN WORKER-Team i.A. alles Gute!

Über diese Organisation

TGNP ist eine feministische Nichtregierungsorganisation, die sich für die Gleichstellung der Geschlechter und sozialen Wandel einsetzt, der zu sozialer Gerechtigkeit führt, insbesondere im Bereich des Zugangs zu und Kontrolle über Ressourcen für alle, einschließlich Frauen, Menschen mit Behinderungen (PWDs), Jugendliche und andere marginalisierte Gruppen. Die Organisation trägt dazu bei, Strukturen, Politiken und Pläne zu verändern, die ungerecht sind indem sie sowohl auf nationaler Ebene als auch an der Basis tätig ist.
Die Organisation strebt eine veränderte tansanische Gesellschaft an, die sich durch Gleichberechtigung, Gleichstellung, gestärkte Frauen und soziale Gerechtigkeit auszeichnet.
Um diese Vision zu erreichen, handelt TGNP im Sinne einer transformativen feministischen Bewegung für den gesellschaftlichen Wandel der Geschlechter und für Frauen-Empowerment.

So hilfst du

RAIN WORKERS sind engagierte Frauen und Männer, die unsere Trainer*innen nach unserem ganzheitlichen Bildungsprogramm "Knowledge as a Chance" in 1,5-jähriger Ausbildung qualifiziert haben. Sie verbrieten niederschwellig, kostenlos, in der lokalen Sprache in ihren Dorfgemeinschaften, Schulen,... wichtiges Aufklärungswissen und bekämpfen dadurch u.a. Teenagerschwangerschaften, weibliche Genitalverstümmelung, HIV-Infektionen, ungewollte Schwangerschaften, Benachteiligung von Frauen und Mädchen. Ihre Bildungsarbeit benötigen sie durchschnittlich € 30,- / Monat - da sind Honorar, Mobilität, Bewerbung kostenloser Sensibilisierungen in Dörfern, "Sesselmieten" enthalten. Deine RAIN WORKER-Pat*innenschaft ermöglicht diese Arbeit, macht sie sicher und planbar!

RAIN WORKER-Pat*innenschaft abschließen

Mehr Projekte

Projekte

Girls Empowerment Camp 2023 von I_REP

Projekte

Action contre la Sècheresse ACS / Lutte contre la Pauvreté et la Migration Clandestine LUCPAMIC

Projekte

Little Angel